Medienmitteilung
Basel, 30. September 2021

Internationaler Tag der älteren Menschen:
1. Oktober 2021

Was sind schon ein paar Knitter und Falten?
Das BSB (Bürgerspital Basel) verteilt am Internationalen Tag der älteren Menschen, am 1. Oktober 2021, an sechs verschiedenen Standorten in der Stadt Basel süsses Gebäck an Passanten. Die älteren Menschen und ihre Anliegen sollen auf diese Weise in den Mittelpunkt gerückt werden.

Die älteren Menschen sind die tragenden Säulen einer Gesellschaft. Sie verfügen über einen Schatz an Lebenserfahrung und Weisheit. Mit ihrem Engagement bilden sie ein wichtiges Bindeglied zwischen den verschiedenen Generationen. Am 1. Oktober 2021 erinnert das BSB an das Wohl der älteren Menschen. In der Nähe der fünf Basler Wohn- und Pflegezentren und des Hauptsitzes von Wohnen mit Service werden der Bevölkerung über Mittag kleine Kuchen offeriert. Das BSB unterstützt die Vision des Regierungsrates Basel-Stadt «Gut und gemeinsam älter werden im Kanton Basel-Stadt». Zentral sind die Förderung der sozialen Teilhabe der älteren Menschen in der Gesellschaft und ihr Schutz vor Benachteiligungen oder Ausschluss.
Die Lebenserwartung in der Schweiz zählt zu den höchsten der Welt. Alle tragen Verantwortung dafür, dass ältere Menschen ein gutes Leben führen können. Das BSB nimmt sich der grossen und kleinen Fragen von Menschen im Alter an. Neben seinen zehn Wohn- und Pflegezentren und Alterswohnungen in und um Basel setzt sich das BSB intensiv für Zwischenwohnformen oder zukünftige Betreuungsstrukturen ein. Ältere Menschen brauchen vielfältige Entfaltungsmöglichkeiten und eine grosse Partizipation an der Gesellschaft bleibt bis ins hohe Alter wichtig.

Das BSB in Kürze

Das Bürgerspital Basel, kurz BSB, setzt sich seit über 750 Jahren für die Basler Bevölkerung ein und nimmt sich der stetig ändernden Bedürfnisse der Gesellschaft an. Heute bietet das BSB Menschen im Alter selbstbestimmtes Wohnen mit professionellem Service sowie umfassende Pflege nach höchsten Standards. Menschen mit Behinderung finden beim BSB angepasste Arbeitsplätze und passende Wohnformen. Junge Menschen, die sich in einer Massnahme befinden, erhalten dank Abklärungen, Schnupperlehren und Ausbildungen eine berufliche Perspektive. Das BSB sorgt insgesamt für ihre gesellschaftliche Integration. Das BSB ist ein Unternehmen der Bürgergemeinde Basel und trägt mit seinem durchgängigen Leistungsangebot zur Basler Sozialbilanz bei.

In Zahlen: Das BSB ist der grösste Anbieter von Leistungen im Bereich der Betreuung älterer Menschen und im Bereich der Integration. Es beschäftigt 1‘500 Mitarbeitende, davon über 500 mit einer IV-Rente. Jährlich werden 180 Lernende und Studierende ausgebildet. Das BSB führt 200 altersgerechte Wohnungen mit professionellem Service an vier Standorten und 400 Pflegeplätze in fünf Wohn- und Pflegezentren mit unterschiedlichen Spezialisierungen. Menschen mit einer IV-Rente oder Menschen, die sich in einer beruflichen Massnahme befinden, stehen etwa 150 Wohnplätze in zehn Wohnhäusern in verschiedenen Quartieren offen. Die 20 Produktions- und Dienstleistungsbetriebe schaffen vielfältige Arbeits- und Ausbildungsplätze.
 

Medienkontakt

Karin Hadorn-Janetschek
PR & Communications Manager
Telefon +41 61 326 74 49
karin.hadorn@bsb.ch

pdf