Pflegezentren

Falkenstein

Vielseitig wie das Quartier

Das Pflegezentrum Falkenstein liegt im multikulturellen Gundeldingerquartier und ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar. In der nahen Umgebung bieten sich den 86 Bewohnerinnen und Bewohnern sowie den Angehörigen viele Möglichkeiten für Besorgungen und Freizeit.

Das Falkenstein hat eine besondere Wohn- und Betreuungsphilosophie. Die älteren Menschen sollen auch im Pflegezentrum ihr Leben selbst gestalten, jede und jeder Einzelne gemäss ihrer oder seiner persönlichen Biografie. Beste Beispiele dafür sind der mediterrane und der psychogeriatrische Wohnbereich. Diese Wahrung der Autonomie der älteren Menschen mit Rücksicht auf die individuelle Biografie ist ein wichtiger Grundsatz im Falkenstein.

Motiviertes und gut ausgebildetes Personal betreut und pflegt die Bewohnenden rund um die Uhr. Die Mitarbeitenden orientieren sich nach den aktuellen wissenschaftlichen Qualitätsstandards, gehen auf spezifische Bedürfnisse und Wünsche der Bewohnenden ein und achten auf einen einfühlsamen Umgang mit ihrem Gegenüber.

Vorteile auf einen Blick

  • Attraktive Lage im Gundeldinger Quartier

  • Schöner Garten mit überdachter Terasse 

  • Autonomie und Individualität der Bewohnenden wird aktiv gefördert

  • Empathische und kompetente Pflege rund um die Uhr

  • Abwechslungsreiche Alltagsgestaltung und vielseitiges Freizeitprogramm

  • Auf unterschiedliche Bedürfnisse und Kulturen zugeschnittene Wohnbereiche

  • Auch vorübergehender Aufenthalt möglich

Vereinbaren Sie einen Besichtigungstermin

Vereinbaren Sie einen Termin und kommen Sie zur unverbindlichen Besichtigung vorbei.
Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie.
Administration / Zentrale

 

Innovativ und individuell

Ein grünes Zuhause zum Wohlfühlen
Bedürfnisgerechte Wohnformen

Im Pflegezentrum Falkenstein wohnen 86 ältere Menschen in vier Wohnbereichen. 70 grosszügige Einzelzimmer und acht grosse Doppelzimmer mit Bad/Dusche und WC sind auf vier Etagen verteilt. Alle Zimmer sind hell und geräumig. Mit ihren persönlichen Einrichtungsgegenständen gestalten die Bewohnenden ihr Zimmer nach ihrem Gusto. Jede und jeder soll selbst mitbestimmen, damit sie sich bei uns wohl und zuhause fühlen. Bewohnerinnen und Bewohner können sich frei bewegen und haben einen Schlüssel für das Haus und ihr Zimmer.

In unserem psychogeriatrischen Wohnbereich leben vorwiegend von schwerer Demenz betroffene und psychisch erkrankte Bewohnerinnen und Bewohner in einem geschützten, nach aussen geschlossenen Bereich. In den Räumlichkeiten und auf der grosszügigen Terrasse bewegen sie sich frei. Im gemeinsam erlebten Alltag wird die Autonomie des Einzelnen gefördert, wo immer möglich.

Mediterraner Wohnbereich

Einzigartig in der Region ist der mediterrane Wohnbereich. Hier leben ältere Menschen zusammen, die ihre Herkunft aus dem Mittelmeerraum prägt und verbindet. Sie bringen viele Gemeinsamkeiten und Interessen mit: die Muttersprache, Bräuche und Sitten, landestypische Musik und nicht zuletzt die Küche.

Betreut werden die Bewohnerinnen und Bewohner durch Mitarbeitende, die ihre Sprache sprechen und ihre Kultur kennen. Ebenso sind die Alltagsgestaltung und die Aktivitäten einem mediterranen Lebensstil angepasst.

Sonnige und grosszügige Terrasse in den Innenhof
Wohnlich und gemütlich
Zimmer für Kurzaufenthalte

Um pflegende Angehörige zu entlasten, zum Probewohnen oder zur Überbrückung bis eine längerfristige Betreuungslösung gefunden ist, gibt es bei uns freie Betten für einen befristeten Aufenthalt. Bereits ab drei Nächten können ältere Menschen temporär bei uns wohnen. Dieses Angebot steht auch Gästen aus anderen Kantonen offen.

Die Anmeldung für einen Kurzaufenthalt erfolgt direkt über das Pflegezentrum Falkenstein. Gerne können Sie uns dazu telefonisch kontaktieren.

Nasszellen ohne Hindernisse
Aktive Alltagsgestaltung

Ihren Tagesablauf bestimmen die Bewohnerinnen und Bewohner selbst oder gestalten diesen zumindest mit. Dabei suchen sie aus einem vielseitigen Freizeitangebot jene Aktivitäten aus, die ihnen zusagen. Spass, Spiel, Bewegung und kulturelle Veranstaltungen sorgen für Abwechslung, sowohl individuell wie auch in der Gruppe.

Gelegenheit für die gemeinsame Kaffeepause
Frisch zubereitete Spezialitäten
Essen und Trinken

Täglich bereitet das Verpflegungsteam frische, saisongerechte und abwechslungsreiche Menüs zu. Dabei gehen wir auf individuelle Ernährungsprogramme und Wünsche der Bewohnerinnen und Bewohner ein.

Sämtliche Mahlzeiten werden in privater und vertrauter Atmosphäre im Wohnbereich serviert. Wie am Familientisch üblich, stellen wir das Essen in Schalen und Schüsseln bereit und die Bewohnerinnen und Bewohner bedienen sich nach Möglichkeit selbst, so wie sie es seit jeher gewohnt sind.

Unsere Cafeteria ist von 14 bis 17 Uhr geöffnet und beliebter Treffpunkt für Bewohnerinnen und Bewohner, Gäste und Anwohner aus dem Quartier. In entspannter Atmosphäre werden bei feinen Snacks oder Desserts Kontakte geknüpft und Freundschaften gepflegt. Auf Vorbestellung serviert unser Küchenteam auch Mittagsmenüs und Salate in Selbstbedienung. Den Sommer hindurch steht den Gästen der Cafeteria auch die gedeckte Terrasse offen.

Körperliches Wohlbefinden

Wir haben einen eigenen Salon im Falkenstein und unsere Bewohnerinnen und Bewohnern können direkt im Haus zum Coiffeur und zur Podologie.

Beim Besuch im hauseigenen Coiffeursalon

Gute Lage im lebhaften Gundeli

Pflegezentrum Falkenstein
Falkensteinerstrasse 30
4053 Basel

Wir helfen auch beim Umzug

Zügeln Sie ganz entspannt. Mit dem sachverständigen Team des BSB Facility Service unterstützen wir Sie gerne beim Umzug in Ihr neues Heim. Wir beraten Sie individuell und kümmern uns um einen reibungslosen Transport von Mobiliar und Hausrat. Auch Endreinigungen und fachgerechtes Recycling sind Teil unseres Angebots.

Wir sind für Sie da.

Kontaktieren Sie uns, wenn Sie Fragen haben oder einen Termin vereinbaren möchten.
Bürgerspital Basel
Pflegezentrum Falkenstein
Falkensteinerstrasse 30
4053 Basel
Schweiz
 
Administration / Zentrale

Jasmine Stierli
Leiterin Pflegezentrum
Leiterin Betreuung und Pflege
Telefon +41 61 564 49 01
jasmine.stierli@bsb.ch

Weitere Ansprechpartner:
Michel Baumann
Leiter Hotellerie
Telefon +41 61 564 49 04 
michel.baumann@bsb.ch

« Jeder Mensch ist für mich einzigartig in seiner Persönlichkeit. Den mir anvertrauten Menschen ein neues Zuhause zu geben ist mein Ziel. Dabei ist mir der Schutz der Privatsphäre und das Bewahren der grösstmöglichen Eigenständigkeit wichtig. »

Anmeldung und Finanzierung

Zentrale Anmeldung

Die Anmeldung für Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt Basel erfolgt zentral über das Gesundheitsdepartement Basel-Stadt.

Gesundheitsdepartement BS
Abteilung Langzeitpflege
Malzgasse 30, Postfach 2048
4001 Basel
Telefon +41 61 205 32 52

sekretariat.alp@bs.ch
www.gesundheitsversorgung.bs.ch

Kosten

Die Kosten setzen sich aus zwei Teilen zusammen: den Kosten für Aufenthalt und Betreuung sowie den eigentlichen Pflegekosten. Erstere müssen grundsätzlich aus eigenen Mitteln finanziert werden. Übersteigen die Kosten die Möglichkeiten, können Ergänzungsleistungen zur AHV/IV beantragt werden.

Die Pflegekosten richten sich nach dem Pflegebedarf. Es werden zwölf Pflegestufen unterschieden. Die Bewohnerinnen und Bewohner bezahlen nur den gesetzlich festgelegten Maximalbetrag pro Tag (2020: max. CHF 23.00). Der Rest wird von den Krankenkassen und vom Kanton finanziert.

Ergänzende Informationen zu Finanzierung und administrativer Unterstützung finden Sie auch bei: CURAVIVA Basel-Stadt, dem Verband der Basler Alters- und Pflegeheime sowie dem Verein Altershilfe der Stadt Basel.

www.curaviva-bs.ch
www.altershilfe.ch